Aktion “Stollen”

Nachdem am 7.12. just-in-time eine Groß-Lieferung Christstollen frisch aus Dresden bei uns eingetroffen ist, konnten wir die Stollen ab dem Nachmittag an ihre Besteller übergeben

Der Erlös aus der Aktion „Stollen“ fließt direkt an die Schlossbergschule, um im kommenden April die Finanzierung des Theater-Gastspiels “Pira fliegt durchs Wunderbuch” vom Theater TamBambura für die Schlossbergschüler zu unterstützen.

Wir möchten uns nochmals herzlich für die zahlreichen Stollen-Bestellungen bedanken und wünschen allseits fröhliche Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2019.

 

Wir tun es nochmal…

Wir tun es nochmal…

Aktion verlängert bis 30.11.2018

… und bieten Ihnen Original Dresdner Christstollen für einen guten Zweck.

 

Nachdem unsere erstmalige Verkaufsaktion im letzten Jahr so erfolgreich war, bieten wir Ihnen auch dieses Jahr gerne wieder   Original Dresdner Christstollen an.

 

 

 

 

 

Gestartet!

Gestartet!

 

Mitte September ging es los!
Rund 40 Abc-Schützen haben in der Schlossbergschule ihren Schulbeginn gefeiert.


Während die “neuen” Erstklässler ihre erste Schulstunde besuchten, bewirtete der Förderverein bei sonnigem Wetter deren Eltern & Gäste.

Daher heute nochmal ein

“Herzliches Dankeschön”

an all die fleißigen Helfer aus der Elternschaft, des Vereins und den emsigen Mitschülern, die uns halfen den Snack und die Getränkeversorgung für die Einschulung vorzubereiten und durchzuführen.


Am ersten Elternabend hatten wir die Gelegenheit den Förderverein mit seinen Aufgaben rund um die Kinder & Schlossbergschule kurz vorzustellen.

Gerne haben wir diese Gelegenheit auch genutzt, den Abc-Schützen ihr neues Schul-T-Shirt und eine kleine Präsent-Tüte zu überreichen.

Glückwunsch an die Antolin-“Leseratten”

Glückwunsch an die Antolin-“Leseratten”

Wer ist der größte Bücherverschlinger, die gefräßigste Leseratte, der hungrigste Bücherwurm?
Auch in diesem Halbjahr durfte der Förderverein für die Preisverleihung der fleißigsten Antolin-“Leseratten” Bücher-Gutscheine spenden.

Hier jeweils die ersten sechs Plätze pro Klassenstufe:

Klassenstufe 1:

  1. Platz: Leni mit 501 Punkten ( 21 Büchern )
  2. Platz: Tim K. mit 424 Punkten ( 10 Büchern )
  3. Platz: Theo mit 424 Punkten ( 9 Büchern )
  4. Platz: Maja mit 390 Punkten ( 34 Büchern )
  5. Platz: Karl mit 235 Punkten ( 10 Büchern )
  6. Platz: Julian S. mit 196 Punkten ( 12 Büchern )

Klassenstufe 2:

  1. Platz: Felix mit 1364 Punkten ( 33 Büchern )
  2. Platz: Benno mit 797 Punkten ( 18 Büchern )
  3. Platz: Lea mit 434 Punkten ( 19 Büchern )
  4. Platz: Hannes mit 390 Punkten ( 17 Büchern )
  5. Platz: Timo mit 388 Punkten ( 16 Büchern )
  6. Platz: Luis mit 353 Punkten ( 15 Büchern )

 Klassenstufe 3:

  1. Platz: Christian mit 3594 Punkten ( 121 Büchern )
  2. Platz: Joy mit 2308 Punkten ( 66 Büchern )
  3. Platz: Lara mit 2127 Punkten ( 67 Büchern )
  4. Platz: Yannick mit 1480 Punkten ( 58 Büchern )
  5. Platz: Paul mit 1356 Punkten ( 21 Büchern )
  6. Platz: Dominik mit 1060 Punkten ( 57 Büchern )

 Klassenstufe 4:

  1. Platz: Luca mit  859 Punkten ( 20 Büchern )
  2. Platz: Philipp P. mit 734 Punkten ( 21 Büchern )
  3. Platz: Moritz mit 547 Punkten ( 10 Büchern )
  4. Platz: Lisa mit 444 Punkten ( 100 Büchern )
  5. Platz: Emilie mit 309 Punkten ( 12 Büchern )
  6. Platz: Lea mit 209 Punkten ( 5 Büchern )

Anmerkung:

Manchmal wurden mit weniger Büchern mehr Punkte erreicht. Bei falschen Antworten werden auch Punkte abgezogen und je nach Schwierigkeitsstufe des Buches können mehr Punkte gesammelt werden.Die Gemeindebücherei stellt Euch viele Bücher zum Ausleihen für Antolin zur Verfügung.
Ein Bücherverzeichnis pro Klassenstufe findet ihr auf der Kinder-Seite der Bücherei.Viele interessante Infos zu Antolin findet man ganz allgemein unter www.antolin.de.

Wie funktioniert Antolin?
Wie Antolin funktioniert kann über diesen Foliensatz als PDF nachgelesen werden. (Quelle: https://www.antolin.de/all/downloads/antolin.ppt)

In eigener Sache…

Liebe Eltern und Förderer!

Wir als Förderverein der Schlossbergschule möchten auch in diesem Schuljahr wieder eine Vielzahl von Schul-Aktivitäten, spezielles Lern- und Spiel-Material, Ausstattungsgegenstände, etc. finanziell unterstützen.
Dieses Jahr wurden bzw. werden wir folgende Aktivitäten/Anschaffung mitfinanzieren:

o Schulausflug ins Blühende Barock (~ 1.400 Euro)
o Mitmach-Theater Käfer & Co (~ 700 Euro)
o Preise für die Antolin-Leseförderung (~ 180 Euro)
o Lern- und Spielmaterial (~ 1.000 Euro)
o Experimenta-Besuche (~ 450 Euro)
o Bewirtungen (~ 500 Euro)                   …und einiges mehr…

Damit wir diese finanziellen Förderungen leisten können, haben sich in den letzten Jahren unsere bewährten Aktionen wie das Weihnachtsbäume einsammeln, unser monatlicher Kuchenverkauf, die Festbewirtungen und nicht zu vergessen auch die Mitgliedsbeiträge unserer ca. 130 Vereinsmitglieder sehr zuträglich gezeigt.

gruener-stern
Heute möchten wir Sie auf eine weitere Aktion aufmerksam machen, die unsere finanziellen Fördermittel etwas aufstocken kann:
Wir nehmen Teil am Projekt „Bildungsspender“.

Dabei können uns unterstützen, ohne einen Cent zu bezahlen. Wie das geht?
Sofern Sie ab und zu Online im Internet einkaufen, dann rufen Sie Ihren Shop über Bildungsspender auf, anstelle ihn direkt anzuwählen.

Linwiek aufrufen:        www.bildungsspender.de/schlossbergschule
Shop suchen:          Mit dem Knopf „ZUM SHOP“ den Shop aufrufen und einkaufen
–> Der Shop-Aufruf geht Anonym à es ist keine Registrierung notwendig!

Wir erhalten mit jedem Einkauf, der per Bildungsspender gestartet wird, eine Spende!!!

Wir würden uns freuen, wenn viele Ihrer Online-Einkäufe über unseren Link starten.
Auch bei uns gibt es weitere Infos: Bildungsspender“.

 

gelber-stern  Einen weiteren grundlegenden Baustein unserer Fördermittel bilden unsere Mitgliedsbeiträge von jeweils 10 Euro pro Jahr.
Durch unsere finanziellen Zuschüsse bei Ausflügen, Materialaufwendungen, etc. können wir Sie als Eltern finanziell entlasten und die 10 Euro Jahresbeitrag werden durch unsere „Förderung pro Kind“ mehr als ausgeglichen.

Daher würden wir uns freuen, sofern Sie nicht schon eine Mitgliedschaft haben, wenn wir Sie als Neu-Mitglied in unserem Förderverein begrüßen dürften.
Alleine durch die 10 Euro Jahresgebühr und ohne weitere Verpflichtungen Ihrerseits helfen sie dem Verein und letztendlich den Schulkinder der Schlossbergschule erheblich!
Den Mitgliedsantrag finden Sie auf unserer Homepage bei den Formularen.

danke

 

 

Das Team vom Förderverein

 

ps
Gabi Bringer-Walter möchte ab dem kommenden Frühjahr Ihren Vorsitz abgeben, da ihre Kinder die Schlossbergschule nicht mehr besuchen.
Falls Sie Lust haben den Förderverein zu unterstützen oder jemanden kennen, der ggf. jemand kennt, der Lust hat…?
Wir würden uns über eine Kontaktaufnahme bzw. über einen „Schnupper“-Versuch sehr freuen.

Was steht denn da?

Was steht denn da?

Die Symbole der Landesgartenschau Öhringen sind auch hier angekommen.

Talheim grüßt die Landesgartenschau!

Dank des künstlerischen Einsatzes der Kerni-Kinder von der Schlossbergschule wachsen vor dem Rathaus und am Rauhen Stich die typischen bunten Stelen aus dem Boden. Mit Eifer, allgegenwärtigen Farb-Klecksen und vor allem viel Spaß, haben die Kinder unter der Leitung von Marlies Ott und Stefanie Gebauer die bunten Stelen individuell gestaltet.

Am 13. April war es dann endlich soweit. Mit tatkräftiger Unterstützung von Herrn Gerson vom Bauhof konnten die Kinder stolz ihre ersten Stelen vorm Rathaus aufbauen. Im Anschluss gab es noch eine kleine Stärkung mit Butterbrezeln vom Bürgermeister Grässle, der die Kinder dann auch in die Geschichte des Limes und der Stelen einweihte.

Die Stelen sind als Willkommensgruß gedacht und stehen als Symbol für den römischen Palisadenwall. Sie sollen künftigen Gästen den Weg zur Landesgartenschau am Limes weisen − und zwar auf fröhlich bunte Art und Weise. Auf rund 500 Metern verläuft der ehemalige römische Palisadenwall durch das Gartenschaugelände, deshalb sind die Stelen das Logo der LaGa2016.

Rund 10 000 Stelen haben Kinder im Umkreis der Landesgartenschau zu kleinen „Anstreichern“ gemacht und wurden nun nach und nach, wie auch hier in Talheim, in vielen Gemeinden aufgestellt.

„Der Limes blüht auf” – so ist das Motto der Landesgartenschau Öhringen 2016.

Ausstellungszeitraum: 22. April 2016 bis 9. Oktober 2016